Ristorante Al Borgo

Valentinstag

!!! AUSVERKAUFT !!!


SAN VALENTINO - La festa degli innamorati

musikalisch begleitet von "I Coral"

italienischer Valentinstag in Wien


Stuzzichino
Gruß aus der Küche


Insalata tiepida di gamberi, finocchio, fragole e frutto della passione
Lauwarmer Salat aus Shrimps, Fenchel, Erdbeeren und Passionsfrucht
B

oder

Tagliata d´anatra con salsa di lamponi e pure al prezzemolo
Entenbrustscheiben mit Himbeersauce und Kartoffelpüree mit Petersilie
G L O


Risotto con crema di topinambur e tartufo nero
Risotto mit Topinambur und schwarzen Trüffel
G L


Ombrina con carote viola, foglie d´oro, crema di cavolo e melanzane mousse
Gebratener Adlerfisch mit lila Karotten, Goldblätter, Rotkohlcreme und Auberginenmousse
D F N

oder

Medaglioni di manzo marinato al jack Daniel Whisky con salsa fumé e millefoglie di patate
Rindsmedaillons mit Jack Daniel mariniert, rauchiger Sauce und Kartoffelturm
G O


You and Me - Mousse al cioccolato con salsa di barbabietola rossa e fragole e Mousse di cioccolato bianco con salsa di zucca e frutto della passione
You and Me - Schokoladenmousse mit Rote-Bete-Erdbeeren Sauce und Mousse von weißer Schokolade mit Kürbis-Maracuja Sauce
C G


EUR 44,- /pro Person

jetzt für Valentinstag reservieren

Die Herkunft des Valentinstags

Al Borgo Valentinstag

Zum Valentinstag feiern wir einen der bekanntesten Heiligen der Welt! Als Schutzpatron der Liebenden kennt man ihn, aber wer war der heilige Valentin?

Valentino aus Interamna war Bischof und christlicher Märtyrer aus der Stadt Terni. Er wurde Bischof in 197 nach der Konvertierung zum Christentum. Historische Quellen berichten, dass in 270, während Valentino in Rom war, um das Evangelium zu predigen und die Heiden zu bekehren, der Kaiser Claudius II ihn einlud, das Ritual der "Segnung der Eheleute" durchzuführen. Er weigerte sich tapfer und blieb seinen christlichen Prinzipien treu. Seine Popularität stieg in der Bevölkerung. Dies konnte der Kaiser nicht dulden und lies ihn von römischen Soldaten, an neugierigen Blicken vorbei, aus der Stadt bringen. Niemand weiß mit Sicherheit, ob es 270 oder 273 war als er enthauptet wurde. Seine sterblichen Überreste ruhen in einem Glaskasten auf dem Hügel zur Basilika von Terni mit der Inschrift "San Valentino - Patron der Liebe."