Ristorante Al Borgo

Settimana Friulana - Friaulische Wochen

Unsere Highlights in der Settimana Friulana

zusätzlich zu den a la Carte Gerichten

 

Cialda di frico con spuma di patata e barbabietola rossa all’agrodolce
Frico Taler mit Kartoffelcreme und Rote Rüben süß-sauer
EUR 9,80
A G
Terrina di maiale e mele con insalatina di crauto rosso e marmellata di mango
Schweinefleisch-Apfel-Terrine mit Rotkrautsalat und Mango Marmelade
EUR 9,60
D
Guazzetto di gamberi, polipo e branzino allo zafferano
Klare Safran-Fischsuppe mit Garnelen, Oktopus und Wolfsbarsch
EUR 7,90
B D L O R
Spaghetti alla busara ( con gamberi e scampi)
Spaghetti alla busara (mit Garnelen und Scampi)
EUR 14,90
A B D G L O
Tagliatelle con prosciutto crudo e papavero
Tagliatelle mit rohem Schinken und Mohn
EUR 11,30
A G L O
Fritto Misto di pesce con polenta bianca e centrifuga di cavolo rosso
Gemischter frittierter Fisch mit weißer Polenta und Rotkohlsaft
EUR 23,10
A B D R
Stinco di maiale alla birra e mele e gnocco di pane e radicchio
Schweinshaxe mit Apfel-Bier-Sauce und Radicchio-Brotknödel
EUR 17,90
A G L O
Torta di mela e gelato al caramello, salsa di vino cotto e crumble di mandorle
Apfelkuchen mit Karamell-Eis, gekochter Weinsauce und Mandelcrumble
EUR 6,40
A C G

Informationen im Sinne der Lebensmittelinformationsverordnung zu allergenen Stoffen liegen im Restaurant auf


Über Friaul

Settimana Friulana

Bis weit über die Grenzen Friaul - Julisch Venetiens hinaus werden die Spezialitäten aus Küche und Keller geschätzt. Frischer Fisch steht vor allem entlang der Küste in immer neuen Variationen auf der Speisekarte, während das eher raue Klima der Karnischen Alpen und des Collio eine deftige Küche hervorbrachte. Grundsätzlich verrät die regionale Küche die lange Zugehörigkeit des Landstrichs zu Österreich.

Die Küche dieser Region wird charakterisiert von dem Verschmelzen der bäuerlichen und aristokratischen Gastronomie - von der grossen kulinarischen Geschichte Italiens losgelöst.

Als Spezialität der Region verdient der San Daniele Schinken, der in den letzten Jahren auch über Friauls Grenzen hinaus einen wahren Siegeszug erlebte, besondere Erwähnung. Im Sommer, wenn alljährlich das edelste Erzeugnis des Städtchens San Daniele gefeiert wird, zieht es nicht nur Schinkenfreunde aus ganz Italien in die kleine Ortschaft, deren Name unter Feinschmeckern Weltruhm erlangt hat.

Weinkenner wissen, dass in der hügeligen Reblandschaft des Collio gute Tropfen reifen, die aus der einfachsten Speisenfolge ein Festmahl machen.Das Friaul gehört zusammen mit dem Piemont und der Toskana zu den Top-Weinregionen Italiens und seine Weine erlangten schon höchste Auszeichnungen. Daneben locken Schlösser und herrliche Landschaften zum Erkunden.