Ristorante Al Borgo

Settimana Friulana - Friaulische Wochen

Unsere Highlights in der Settimana Friulana

zusätzlich zu den a la Carte Gerichten

 

Frico (cipolla, patate e montasio formaggio) su crema di cipolla
Frico (Zwiebel, Kartoffeln und Montasio-Käse) auf Zwiebelcreme
EUR 10,30
G
3 gamberoni al forno su salsa di carciofi e foglie di salvia fritte
3 gebackene Garnelen auf Artischockensauce und gebratenen Salbeiblättern
EUR 11,90
A B L
Tagliolini S. Daniele con prosciutto crudo e semi di papavero
Tagliolini mit S. Daniele Schinken und Mohn
EUR 12,50
A G L
Risotto con mazzancolle e radicchio marinato al limone
Risotto mit Garnelen und in Zitrone mariniertem Radicchio
EUR 13,60
B L
Pancetta di maialino al forno, salsa di ceci, tortino di patate e spuma di verza
Schweinekrustenbraten mit Kichererbsen Sauce, Kartoffel Törtchen und Kohlschaum
EUR 20,30
L
Calamari ripieni (pomodori secchi, pan grattato e parmigiano) in potacchio con pure di piselli
Gefüllter Tintenfisch (getrocknete Tomaten, Semmelbrösel und Parmesan) in Potacchio Sauce mit Erbsenpüree
EUR 22,60
A G L R

Informationen im Sinne der Lebensmittelinformationsverordnung zu allergenen Stoffen liegen im Restaurant auf


Über Friaul

Settimana Friulana

Bis weit über die Grenzen Friaul - Julisch Venetiens hinaus werden die Spezialitäten aus Küche und Keller geschätzt. Frischer Fisch steht vor allem entlang der Küste in immer neuen Variationen auf der Speisekarte, während das eher raue Klima der Karnischen Alpen und des Collio eine deftige Küche hervorbrachte. Grundsätzlich verrät die regionale Küche die lange Zugehörigkeit des Landstrichs zu Österreich.

Die Küche dieser Region wird charakterisiert von dem Verschmelzen der bäuerlichen und aristokratischen Gastronomie - von der grossen kulinarischen Geschichte Italiens losgelöst.

Als Spezialität der Region verdient der San Daniele Schinken, der in den letzten Jahren auch über Friauls Grenzen hinaus einen wahren Siegeszug erlebte, besondere Erwähnung. Im Sommer, wenn alljährlich das edelste Erzeugnis des Städtchens San Daniele gefeiert wird, zieht es nicht nur Schinkenfreunde aus ganz Italien in die kleine Ortschaft, deren Name unter Feinschmeckern Weltruhm erlangt hat.

Weinkenner wissen, dass in der hügeligen Reblandschaft des Collio gute Tropfen reifen, die aus der einfachsten Speisenfolge ein Festmahl machen.Das Friaul gehört zusammen mit dem Piemont und der Toskana zu den Top-Weinregionen Italiens und seine Weine erlangten schon höchste Auszeichnungen. Daneben locken Schlösser und herrliche Landschaften zum Erkunden.